Junge Studentin liest Bücher

Achtsam begleiten und bestärken - Ihre berufliche Zukunft

Dieser Lehrgang ist zugleich die zertifizierte Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater ZA-LSB 260.1/2013 und nach 5 Semestern - sowie bei Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben zur fachlichen Tätigkeit - haben Sie die Voraussetzungen für das reglementierte Gewerbe der Lebens- und Sozialberater erfüllt.

 

Die Ausbildung ist begrenzt auf maximal 12 TeilnehmerInnen!

So ist ein höchstmögliches Maß an Qualität der Lehre gegeben.

 

Die 5-semestrige Ausbildung "Familienmentorin" bildet zum systemisch-phänomenologischen Berater aus und ist in 2 Ausbildungsblöcke aufgeteilt:

Grundlagen: 5 Semester Einführung in die Beratertätigkeit

Frühe Hilfen - FamilienmentorIn: 1 Semester vertiefend und hin zur freiberuflichen Tätigkeit begleitend (mit Abschluss)

 

Sie können die Ausbildung komplett in 5 Semestern absolvieren.

Die Ausbildung ist berufsbegleitend und es besteht die Möglichkeit der Nutzung der Bildungskarenz bzw. Bildungsteilzeit.

 

 

erworbene Kompetenzen als systemisch-phänomenologischer Berater "Familienmentor*in"

  • achtsame, klare Gesprächsführung
  • Visualisierungen
  • systemisch-phänomenologische Aufstellungsarbeit einzeln und Gruppe
  • Fachwissen im Bereich der systemischen Familien- und Paarberatung nach den Erkenntnissen Bert Hellingers
  • Fachwissen im Bereich Bindungsförderung
  • Fachwissen im Bereich frühkindlicher Bedürfnisse nach den Erkenntnissen Emmi Piklers, Donald Winnicotts, André und Daniel Sterns, Gerald Hüthers, u.a.
  • Fachwissen in der Krisenbegleitung
  • Supervision für pädagogische und soziale Berufe

Inhalte

• die Kraft der Familie, der Ahninnen und Ahnen
• wie familiäre Verstrickungen und Dynamiken wirken
• Visualisierungen - die sanfte Kunst, mit Worten an der Seele zu rühren
• vom Paar zur Familie - der Schritt über die Zweierbeziehung hinaus
• Krisen - Trennung - Scheidung begleiten
• Eltern beraten und bestärken
• Beziehung gestalten
• das Seelenleben des Kindes - von der Zeugung an
• Hilfen zur Bindungsstärkung
• Kinder als Symptomträger
• Selbstwirksamkeit, Potenzialentfaltung, Autonomie
• als FamilienmentorIn in meiner Kraft bleiben
• Achtsamkeit, Selbstwahrnehmung, Selbsterfahrung
• Gruppensupervision und Peergroups
 
 Übersicht der Themen und Inhalte gemäß Ausbildungsplan zum Psychologischen Berater "Familienmentorin" (LSB) hier
 

Methoden & Skills

• klassische Familien- und Paarberatung
• Systemische Kinesiologie
• Figurenstellen
• medizinische Aromatherapie mit psychisch wirksamen Ölmischungen
• psychosomatische Traumata erkennen und begleiten
• Kriseninterventionstechniken
• Pränatale Traumata erkennen und begleiten
• Früherziehung und Kleinkindpädagogik
• Entwicklungspsychologie
• Bindungsförderung
• Visualisierungstechniken
 
 
weitere Infos bei den Lehrgangsmodulen
 

Leitbild zum Download

 

Voraussetzungen zum Gewerbe Lebens- und Sozialberater

Tätigkeitskataklog LSB